GesellschaftTaiwan entdecken

In "Taiwan entdecken" gibt es jeden Montag ein neues Interview mit Menschen, die über interessante Aspekte Taiwans berichten. Ein wiederkehrendes Thema dabei sind Beobachtungen von im deutschsprachigen Ausland lebenden Taiwanern oder Ausländern, die es aus den unterschiedlichsten Gründen nach Taiwan verschlagen hat.

Sendungen

30 March, 2020
Sebastian Hambach

Hören Sie heute ein Interview mit der Studentin Luisa Meyer, die sich zurzeit im Rahmen eines einjährigen Studienaufenthalts in Taiwan befindet. Im heutigen ersten Teil des Interviews spricht sie unter anderem über besondere Erlebnisse und ihre Eindrücke von Städten und Landschaften in Taiwan.

...mehr
23 March, 2020
Sebastian Hambach

In der heutigen Sendung ein Interview mit der Direktorin der Abteilung für Ernährungsdienste am Nationalen Cheng-Kung-Universitätskrankenhaus (成大醫院), Frau Kuo Su-E (郭素娥), über Tipps, um das eigene Immunsystem zu stärken. Laut Frau Kuo kommt es neben einer ausgewogenen Ernährung auch auf Sport und das Wassertrinken an. Nicht zuletzt sollte man aber auch versuchen, fröhlich zu bleiben.

...mehr
16 March, 2020
Sebastian Hambach

Passend zum laufenden Jahr der Ratte denken manche Taiwaner über die Anschaffung eines Nagetiers für zu Hause an. Welche Arten in Taiwan besonders häufig vorkommen und was interessierte Haustierhalter beachten müssen, darüber sprach im Interview mit RTI die Betreiberin eines Ladens für Haustierzubehör Frau Hu Pei-yun (胡珮雲).

...mehr
09 March, 2020
Sebastian Hambach

Interview mit Professorin Chen Hui-jung (陳慧蓉) vom Seminar für Journalismus an der Chinese Culture University über den Einfluss der Zeitschrift “Next Magazine” auf Taiwans Medienlandschaft. Die Zeitschrift wurde Ende Februar nach 19 Jahren in Taiwan eingestellt.

...mehr
02 March, 2020
Sebastian Hambach

Im über 80 Jahre alten Wenmeng-Gebäude (文萌樓) im Altstadt-Bezirk von Taipeh wurde früher ein legales Bordell betrieben. Prostutition ist bis heute ein umstrittenes Thema in Taiwan. Die Lokalregierungen halten bisher Abstand von einer Sonderregelung für spezielle Rotlicht-Bezirke. Und so ist auch die Frage ungeklärt, wie man mit dem historischen Erbe des Wenmeng-Gebäudes umgehen soll. Immerhin ist das Gebäude von der Stadtregierung Taipeh im Jahr 2006 in den Status einer historischen Stätte erhoben worden. Seit Anfang des Jahres soll es renoviert werden, um später als ein Museum für Kultur- und Bildungszwecke zu dienen. Dazu heute ein Interview mit dem Architekten Lu Ta-chi (呂大吉).

...mehr
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 19

Kommentare