Land und LeuteRund um die Insel

In dieser Rubrik hören sie jeden Samstag interessante Berichte rund um Taiwan. Die Themen sind so abwechslungsreich wie die Insel selbst. Tauchen Sie ein in das moderne Leben Taiwans.

Sendungen

13 February, 2019
Ilon Huang

Taiwan war 50 Jahre lang japanische Kolonie. Obwohl diese Kolonialzeit 1945 zu Ende ging, hat diese Zeit zum Teil bis heute ihre Spuren hinterlassen. Dabei geht es nicht nur um Gebäude aus dieser Zeit oder das japanische Essen. Die Spuren sind zumindest bis vor einiger Zeit viel tiefer, auf psychologischer Ebene gewesen. Laienhaft ausgedrückt, kann man vielleicht sagen, dass sich viele ältere Taiwaner eher mit Japan als mit China identifiziert haben. Andererseits identifizierten sich die Festlandchinesen, die im Zuge des chinesischen Bürgerkrieges nach Taiwan kamen, nicht nur mit China, sondern hatten aufgrund der Kriegsgeschichte mit Japan im Allgemeinen ein sehr bitteres Gefühl den Japanern gegenüber. Dies führte nach der japanischen Kolonialzeit in Taiwan zu einigen Konflikten und leider nicht nur auf der Gefühlsebene. Ilon Huang hat sich zu diesem Thema mit Professor Andrew Morris unterhalten, der zusammen mit einigen anderen Autoren ein Buch zu diesem Thema verfasst hat – „Japanese Taiwan: Colonial Rule and its Contested Legacy“, was man in etwas mit „Japanisches Taiwan: Koloniale Herrschaft und ihr umstrittenes Erbe“ übersetzen kann. In dem ersten Teil des zweiteiligen Interviews geht es um den ersten Teil des Buches "Making Japanese Taiwan“, also wie Japan versucht hat, Taiwan zu einem Teil Japans zu machen".

...mehr
06 February, 2019
Ilon Huang

Henning Klöter, Professor für Neuere Sprachen und Literaturen Chinas an der Humboldt-Universität in Berlin und ehemaliger Mitarbeiter von Radio Taiwan International, hat sich jahrelang mit Mandarin/standardisiertes Hochchinesisch und dem sogenannten Taiwanisch beschäftigt, die zwei Hauptsprachen Taiwans. (Die anderen in Taiwan gesprochenen Sprachen sind Hakka und eine Vielzahl von Ureinwohnersprachen). Ilon Huang hat sich mit Henning Klöter über diese beiden Sprachen unterhalten. Im ersten Teil des Gespräches in der vergangenen Woche ging es um die unterschiedliche Entwicklung von Mandarin in Taiwan und China. Verschiedene Faktoren haben zu Unterschieden in der Aussprache und in den Ausdrücken geführt. Im zweiten Teil des Gespräches geht es um den Gebrauch von Taiwanisch seit 1945. So war der Gebrauch von Taiwanisch und anderer chinesischer Dialekte in der Schule lange Zeit verboten, während es heute oft in Grundschulen gelehrt wird.

...mehr
30 January, 2019
Ilon Huang

Henning Klöter, Professor für Neuere Sprachen und Literaturen Chinas an der Humboldt-Universität in Berlin und ehemaliger Mitarbeiter von Radio Taiwan International, hat sich jahrelang mit Mandarin/standardisiertes Hochchinesisch und dem sogenannten Taiwanisch beschäftigt, die zwei Hauptsprachen Taiwans. (Die anderen in Taiwan gesprochenen Sprachen sind Hakka und eine Vielzahl von Ureinwohnersprachen). Ilon Huang hat sich mit Henning Klöter über diese beiden Sprachen unterhalten. Im ersten Teil des Gespräches geht es um die unterschiedliche Entwicklung von Mandarin in Taiwan und China. Verschiedene Faktoren haben zu Unterschieden in der Aussprache und in den Ausdrücken geführt. Schon der Name für Mandarin ist unterschiedlich. Während es in China Putonghua (普通話 pǔtōnghuà‚ allgemein übliche Verkehrssprache‘) genannt wird, heißt es in Taiwan Guoyu (國語  guóyǔ‚ Nationalsprache‘). Im zweiten Teil des Gespräches geht es dann um den Konflikt, den der Ausdruck Taiwanisch mit sich bringt und auf den Gebrauch von Taiwanisch seit 1945.

...mehr
23 January, 2019
Ilon Huang

Auch in Taiwan sind Umweltschutz und erneuerbare Energien inzwischen ein großes Thema. Dabei muss es sich nicht immer um großangelegte Windparks oder Solaranlagen von großen Firmen handeln, sondern es können auch kleine, regionsbeschränkte Projekte sein. Mit solchen Projekten beschäftigt sich auch die taiwanische Nichtregierungsorganisation „Taiwan Consortium of Energy Transition“(台灣智慧綠能產業聯盟), die im vergangenen Dezember einige Vertreter nach Europa, u.a. auch Deutschland, geschickt hat, um sich dortige derartige Projekte anzuschauen. Vorgestellt wurden diese Projekte dann in der vergangenen Woche während eines Forums, das die Gruppe im alten Taipeher Stadtteil Dadaocheng (大稻埕) durchführte. Ich unterhielt mich während des Forums mit dem Vorsitzenden der Organisation, Herrn Chen Ren Da, der die Ziele der Organisation vorstellte, die Gründe für die Reise nach Europa und Japan und welche Erfahrungen man dafür in Taiwan anwenden kann und warum dieses Forum in Dadaocheng durchgeführt wurde.

...mehr
16 January, 2019
Ilon Huang

Ende Januar wurde in Taipeh in einer Veranstaltung dem Holocaust gedacht. In diesem Zusammenhang kann man auch Ho Feng-Shan (何鳳山) erwähnen, der von 1938-1940 in seiner Tätigkeit als Generalkonsul in Wien vielen Juden das Leben gerettet hat. Ho, der bis 1973 als Diplomat der Republik China (Taiwan) tätig war, kam im Jahr 1926 durch ein Fortbildungs-Stipendium an die Ludwig-Maximilians-Universität München und promovierte dort 1932 zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften, ehe er 1937 ans Konsulat in Wien geschickt wurde. Hier begann er nach der Kristallnacht (9. November 1938), für österreichische Juden Visa für China auszustellen, damit diese das Land verlassen durften. Er war damit einer der wenigen, der diese Visa ausstellte, denn viele Länder weigerten sich, weitere Visa auszustellen. Dabei handelte Ho nicht nur gegen den Widerstand seines Vorgesetzten, Botschafter Chen Jie in Berlin, sondern auch, nachdem die Nazis das Konsulat in Wien geschlossen hatten. Er soll Visa bis zu seiner Abreise im Jahr 1940 auf dem Bahnsteig genehmigt haben. Im Jahr 2001 wurde Ho Feng-Shan von Israel postum der Titel „Gerechter unter den Völkern“ verliehen und im Jahr 2015 ehrte ihn auch der damalige Präsident der Republik China (Taiwan) Ma Ying-jeou postum. Ebenfalls 2015 wurde am Gebäude des ehemaligen nationalchinesischen Konsulats, das heutige Ritz-Carlton-Hotel, in Wien eine Gedenktafel angebracht.

...mehr
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 37

Kommentare