:::

RTI Radio Taiwan InternationalRTI Radio Taiwan InternationalPolitische Unruhen in Haiti und Eswatini

  • 13 July, 2021
Schlagzeilen der Woche
Das Botschaftsgebäude der Republik China (Taiwan) in Haiti (Bild: AFP)

In gleich zwei von Taiwans 15 noch verbliebenen, diplomatisch verbündeten Ländern herrschen derzeit politische Unruhen. Haiti befindet sich nach der Ermordung von Präsident Moise in einer Krise. Und in Taiwans letztem verbündeten Land in Afrika, Eswatini (ehemals Swasiland), sieht sich der absolutistische Monarch König Mswati III. Forderungen nach mehr Demokratie gegenüber. In Taiwan lösen die Ereignisse bei manchen die Sorge aus, dass man bald weitere diplomatische Verbünete an die Volksrepublik China verlieren könnte.

Redaktion

Kommentare