Doch kein Taiwan-Vertretungsbüro in Guyana

  • 09 February, 2021
Presseerklärung des guyanischen Außenministeriums (Bild: Außenministerium Guyana)

Am vergangenen Donnerstag gab Taiwans Außenministerium bekannt, dass man im südamerikanischen Guyana ein "Taiwan-Vertretungsbüro" eröffnen werde. Ein entsprechendes Abkommen hatten beide Seiten bereits am 11. Januar unterzeichnet. Auch die USA begrüßten den Schritt öffentlich. Doch dann kam fast unmittelbar die Kehrtwende: Nachdem Chinas Regierung ihren Missmut über den Schritt zum Ausdruck brachte, sprach Guyana von einer "Fehlkommunikation."

Redaktion

Kommentare