US-Unterstaatssekretär zu Besuch in Taiwan

  • 22 September, 2020
  • Sebastian Hambach
Außenminister Josep Wu (links) fotografiert sich mit Krach (Bild: Außenministerium)

Am vergangenen Donnerstag kam der Unterstaatssekretär Keith Krach vom US-Außenministerium für einen dreitägigen Besuch nach Taiwan. Offizieller Anlass des Besuchs war die Gedenkveranstaltung für den Ende Juli verstorbenen Ex-Präsidenten Lee Teng-hui. Die eigentlichen Gespräche Krachs mit taiwanischen Vertretern fanden hinter verschlossenen Türen statt. Medien berichteten über Wirtschafts- und Handelsgespräche, die Möglichkeit neuer Waffengeschäfte sowie Reaktionen von der Regierung in Peking, die erneut militärisch provozierte.

Kommentare