:::

RTI Radio Taiwan InternationalRTI Radio Taiwan InternationalErstes „Taiwan Institut für chinesische Sprache“ in Schweden

  • 27-01-2022
Taiwan 3D
Die neue Leiterin des Taiwan Institut für chinesische Sprache Frau Chen (Mitte stehend) unterrichtet schon lange Chinesisch. (Bild: Tizzy Chen)

Chinas Konfuzius-Institute galten lange weltweit als die Institution für das Erlernen der chinesischen Sprache. Doch in vielen Ländern geraten sie zunehmend in die Kritik. Beobachter argumentieren, dass dies eine Chance für Taiwan birgt, die Lücke im Bereich der Vermittlung der chinesischen Sprache und Kultur zu füllen.

In Europa war Schweden das erste Land, das 2020 alle seine Konfuzius-Institute schloss. Am 8. Januar dieses Jahrs eröffnete dann in Stockholm Nordeuropas erstes „Taiwan Institut für chinesische Sprache“. Ab Februar wird das Institut Sprachkurse und kulturelle Veranstaltungen anbieten. RTI sprach mit der Leiterin des neuen Instituts Tizzy Chen (陳羿廷) über die Didaktik des Instituts und Taiwans Sichtbarkeit. 

Redaktion

Kommentare