:::

RTI Radio Taiwan InternationalRTI Radio Taiwan InternationalSäule der Schande: Von Hongkong nach Taiwan?

  • 20-01-2022
Taiwan 3D
Die Säule der Schande auf dem Campus der Hongkong Universität. In der Nacht zum 24. Dezember 2021 wurde die Statue zerteilt und entfernt. (Bild: Twitter Account des Künstlers Jens Galschiot)

Mehr als 20 Jahre stand die "Säule der Schande" in der Mitte des Campus der Hongkong Universität. Im Gedenken an die Opfer des Tiananmen-Massakers, die am 4. Juni 1989 nach friedlichen Protesten auf dem Platz des Himmlischen Frieden bei der gewaltsamen Niederschlagung der Proteste ihr Leben ließen. In der Nacht vom 23. Dezember auf den 24. Dezember im vergangenen Jahr, wurde die Statue dann von der Universitätsverwaltung entfernt. Es ist ein weiterer Zeichen für die zunehmend restriktive Atmosphären an Hongkonger Universitäten.

RTI sprach mit Herrn Tseng Chien-yuan (曾建元), dem Vorsitzenden der New School for Democracy, über das Entfernen der "Säule der Schande". Herr Tseng erklärt, warum das Entfernen der Statue ein Verlust der Freiheit der Universitäten in Hongkong bedeutet und warum er sich dafür einsetzt, dass sie nun nach Taiwan kommt. 

Redaktion

Kommentare