:::

RTI Radio Taiwan InternationalRTI Radio Taiwan InternationalDie Harvard Taipei Academy: Ein Gewinn für Taiwans Kulturdiplomatie?

  • 06 December, 2021
Taiwan entdecken
Die National Taiwan University wird ab Sommer 2022 gemeinsam mit der Harvard University ein Sommerprogramm für Chinesisch ausrichten. (Bild: CNA)

Im Oktober dieses Jahrs meldete die Harvard Universität aus den USA, dass sie ihre jährlichen Sommerkurse zum Erlernen der Chinesischen Sprache aus China nach Taiwan verlegen wird. Kooperationspartner ist dabei Taiwans prestigeträchtigste Universität, die National Taiwan University (NTU). Dass das Programm jetzt als "Harvard Taipei Academy" nach Taipei verlegt wird, ist Teil einer Entkopplung des Wissensschafts- und Sprachaustausches zwischen China und den USA. Eine Entwicklung, die für Taiwan Chancen birgt. 

RTI sprach mit Dr. Edwin Yang, Assistant Professor am Institut für Chinesisch als Zweite Sprache an der National Taiwan Normal University (NTNU). Dr. Yang erklärt, dass Taiwan seit langer Zeit ein attraktiver Ort für Chinesischlernende ist – und dass ihn der Umzug des prestigeträchtigen Harvard-Programmes nach Taiwan nicht überrascht.

 

Redaktion

Kommentare