:::

RTI Radio Taiwan InternationalRTI Radio Taiwan InternationalMichelle Wu: Eine taiwanisch-amerikanische Bürgermeisterin für Boston

  • 15 November, 2021
Taiwan entdecken
Michelle Wu sprach während ihrer Siegesrede als frischgewählte Bürgermeisterin neben Englisch auch Spanisch, Französisch und Chinesisch. (Bild: CNA)

Michelle Wu wurde am 2. November dieses Jahrs, als erste weibliche, nicht-weiße Bürgermeisterin der Stadt Boston in den USA gewählt. Ihre Wahl wurde in Taiwan viel kommentiert. Der Grund? Wus Eltern sind in den 1980er Jahren aus Taiwan in die USA eingewandert. Und auch Wu selbst hat sich mehrmals als Taiwanese-American identifiziert. 

In Taiwan entdecken berichten wir heute über die Reaktionen in Taiwans Medien. Außerdem sprechen wir mit der Journalistin Frau Liao Yunshan (廖雲章) vom Commonweahlth Magazine über Michelle Wus Lebensweg und die Bedeutung ihrer Wahl für Taiwan.

Redaktion

Kommentare