Sicherheit gegen Datenschutz

  • 28 September, 2020
  • Sebastian Hambach
Das Mädchenwohnheim der Mädchen-Oberschule von Taichung (Bild: Lai Chia-wei/CNA)

Das Vorhaben der Mädchen-Oberschule von Taichung, ein System zur Gesichtserkennung am Mädchenwohnheim anzubringen, sorgte für Diskussionen. Die Schule will damit eigenen Angaben nach ihrer Pflicht zum Schutz der Schülerinnen nachkommen. Von diesen wiederum wurden Bedenken geäußert, dass ihr Recht auf den Schutz von personenbezogenen Daten verletzt werden könnte. Hören Sie zu diesem Thema heute ein Interview mit Professor Yuan Yih-hsin (袁義昕) von der der Abteilung für Wissenschafts- und Technologierecht an der National Yunlin University of Science and Technology.

Kommentare