Bürger zeigen Bürger an

  • 07 September, 2020
  • Sebastian Hambach
An roten Linien gilt in Taiwan normalerweise absolutes Halteverbot (Archivbild: RTI)

Über spezielle Onlinesysteme können Bürger in verschiedenen Städten und Landkreisen Taiwans Ordnungswidrigkeiten zur Anzeige bringen. Im vergangenen Jahr wurden so allein 3,9 Millionen Verkehrsdelikte polizeilich gemeldet. Die Polizei ist mit der Bearbeitung dieser Vielzahl an Fällen oftmals überfordert. Im Interview mit RTI sprach der Rechtswissenschaftler Wu Ching-chin (吳景欽) über das Phänomen und die Auswirkungen von ehrgeizigen Anzeige-Profis in Taiwan.

Kommentare