Kulturaustausch durch internationale Kunstresidenzen

  • 24 April, 2021
Kulturpanorama
Das Treasure Hill Artist Village (Bild: Archiv)

Als Kunstschaffender im Ausland leben und arbeiten und Inspiration aus einer fremden Kultur schöpfen? Das bieten sogenannte Artist Residencies – im Deutschen internationale Residenzprogramme. Diese Programme ermöglichen Künstlerinnen und Künstlern einen Aufenthalt im Ausland, oft mit tiefgreifenden Folgen für ihre Kunst.

Wir stellen ihnen einige solcher Programme in Taiwan vor, berichten von einer Veranstaltung des Goethe-Institutes Tapei zum Thema und diskutieren die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf den internationalen Kulturaustausch.

Redaktion

Kommentare