close
RTI DeutschRTI App herunterladen
öffnen
:::

Taiwans Exporte fallen 8. Monat in Folge und andere BizNews

  • 23-05-2023
Business News
Bild: CNA

Durchschnitt der regulären Reallöhne im ersten Quartal fällt so stark wie seit 7 Jahren nicht mehr
Wie Taiwans Statistikamt vergangenen Woche mitteilte, sind die durchschnittlichen monatlichen Reallöhne und -gehälter in Taiwan im ersten Quartal des Jahres aufgrund der hohen Inflation und des wirtschaftlichen Abschwungs so stark gesunken wie seit sieben Jahren nicht mehr.
Die Daten des Statistikamts zeigten, dass der durchschnittliche reguläre monatliche Reallohn in Taiwans Industrie- und Dienstleistungssektor für den Zeitraum von Januar bis März bei 41.596 NTD (1.355 USD) lag, 0,19 Prozent niedriger als im Vorjahr und der stärkste Rückgang seit 2016, als er um 0,26 Prozent sank.

Taiwans Exporte fallen im April den 8. Monat in Folge
Taiwans Exporte fielen im April den achten Monat in Folge und sanken um 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, da die weltweite Nachfrage nach elektronischen Gütern und anderen Industrieprodukten schwach blieb, so das Finanzministerium (MOF). Die Auslandsverkäufe von elektronischen Bauteilen, die das Rückgrat des taiwanischen Exportmixes bilden, sanken im April den sechsten Monat in Folge und fielen um 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, so das MOF.
Insgesamt fielen Taiwans Exporte im April um 13,3 Prozent auf 35,96 Mrd. USD, während die Importe um 20,2 Prozent auf 29,25 Mrd. USD zurückgingen, so dass ein Handelsüberschuss von 6,71 Mrd. USD verblieb, ein Plus von 39,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie die Daten des MOF zeigten.

Taiwans Gogoro meldet NTD2,44 Mrd. Umsatz im ersten Quartal
Der taiwanische Hersteller von Elektrorollern und Anbieter von Infrastruktur für den Batteriewechsel Gogoro hat am Donnerstag (12. Mai) seine Finanzergebnisse für das erste Quartal veröffentlicht.
Gogoro meldete für das erste Quartal einen Umsatz von 2,44 Mrd. NTD, umgerechnet etwa 70 Mio. Euro, was einem Rückgang von 16 % gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Der Umsatz mit Hardware lag im ersten Quartal bei 1,45 Mrd. NTD, was einem Rückgang von 27,7 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.
Der Fahrzeugabsatz des Unternehmens schrumpfte im Vergleich zum Vorjahresquartal um 17,3 %. Gogoro sagte, dass der Rückgang auf Verzögerungen bei der Ankündigung von Subventionen der Stadtregierung, auf den Anstieg der Verkäufe von gasbetriebenen Rollern und auf den Anstieg des Marktanteils von preiswerten und stromsparenden Elektrorollern zurückzuführen sei. Das Unternehmen stellte fest, dass es immer noch einen Marktanteil von 80,6 % im Segment der Elektroroller hält.

Taiwans TSMC meldet April-Umsatz von 148 Mrd. NTD
Der weltgrößte Auftragschiphersteller TSMC meldete für April einen Umsatz von rund 147,90 Mrd. NTD (4,81 Mrd. USD), was einem Rückgang von 14,3 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der April-Umsatz stieg um 1,7 % gegenüber dem März-Umsatz von 145,41 Mrd. NTD.
Der Umsatz für die ersten vier Monate des Jahres belief sich auf 656,53 Mrd. NTD, was einem Rückgang von 1,1 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. TSMC hatte zuvor für das zweite Quartal einen Umsatz zwischen 15,2 und 16 Mrd. USD prognostiziert, was laut der taiwanischen Presseagentur CNA einem Rückgang von 6,7 % gegenüber dem Vorquartal entspricht.
CNA zitierte Analysten, die sagten, dass der monatliche Umsatz von TSMC im Mai und Juni im Vergleich zum April leicht ansteigen könnte und zwischen 157,09 und 169,25 Milliarden NTD liegen könnte.

McDonald's stellt 900 Vollzeitmitarbeiter ein
Am vergangenen Sonntag und gestrigen Montag fanden in McDonald's-Restaurants in ganz Taiwan mehr als 2.000 Einstellungsveranstaltungen statt, die sich an Senioren und Personen mittleren Alters sowie an Personen richten, die wieder in den Arbeitsmarkt einsteigen wollen, so das Unternehmen.
Im Zuge dieser zweitägigen Einstellungskampagne will die weltgrößte Fastfood-Kette 900 Vollzeitmitarbeiter einstellen, darunter 600 Servicekräfte und 300 Führungskräfte.
Interessierte sollten zu einem nahe gelegenen McDonald's gehen, wo sie Informationen über Gehalt und Sozialleistungen erhielten und sich für eine Vollzeitstelle bewerben konnten.
Das vielfältige und freundliche Umfeld bei McDonald's spreche vor allem Menschen mittleren Alters und Senioren an, die Arbeit suchen, sagte die stellvertretende Personalchefin Lan Yu-hsiu (藍郁琇).
McDonald's beschäftigt derzeit 3.800 Personen im Alter von 45 Jahren oder älter, was 17 Prozent der insgesamt 22.000 Beschäftigten in Taiwan entspricht, wobei 10 Prozent über 60 Jahre alt sind, so Lan Yu-hiu, die hinzufügte, dass mehr als 30 Prozent der Mitarbeiter mittleren und höheren Alters seit über 10 Jahren im Unternehmen arbeiten.
Darüber hinaus sucht McDonald's nach eigenen Angaben 300 Mitarbeiter für Führungspositionen, die ein Monatsgehalt von 40.000 NT$ (1.298 US$) bis 57.200 NT$ bieten. Solche Manager können bis zu 1,5 Millionen NT$ pro Jahr verdienen, wenn Jahresendprämien und leistungsabhängige Leistungen mit eingerechnet werden, fügte das Unternehmen hinzu.
In dem Bestreben, von den nach der Einführung des COVID stark zunehmenden Geschäftsmöglichkeiten zu profitieren, hat das Gastgewerbe in Taiwan in letzter Zeit seine Belegschaft aktiv erweitert.
 

Redaktion

Kommentare