close
RTI DeutschRTI App herunterladen
öffnen
:::

Reflektionen nach den Wahlen bei der KMT

  • 29-01-2024
Taiwan Monitor
Die KMT hat ihr Ziel nicht erreicht, wieder an die Regierugn zu kommen (Foto: CNA)

Die größte Oppositionspartei KMT hat ihr Ziel nicht erreicht, wieder an die Regierungsmacht zu kommen. Obwohl die KMT bei der Parlamentswahl Sitze hinzugewinnen konnte, hat KMT-Kandidat Hou Yu-ih die Präsidentschaftswahl gegen Lai Ching-te von der Regierungspartei DPP verloren. Damit wird die DPP nach zwei Amtszeiten von Präsidentin DPP, insgesamt acht Jahren, erstmals eine dritte Amtszeit an der Regierung sein. Bisher gab es jeweils nach acht Jahren einen Regierungswechsel. Politische Beobachter und KMT-Parteimitglieder analysieren und reflektieren nach der Wahl, warum die KMT die Präsidentschaftswahl nicht gewinnen konnte und wie sie in Zukunft eine größere Wählerschaft überzeugen kann.

Redaktion

Kommentare