:::

RTI Radio Taiwan InternationalRTI Radio Taiwan InternationalShinzo Abe und Taiwan

  • 18-07-2022
Taiwan Monitor
Viele Taiwaner und Taiwanerinnen gedachten Shinzo Abe mit Blumen und Karten (Foto: CNA)

Der frühere japanische Premierminister Shinzo Abe ist am 8. Juli nach einem Attentat verstorben. Abe war auch nach seinem Rücktritt als Premierminister aus gesundheitlichen Gründen politisch aktiv und einflussreich.

In Taiwan hat der Tod Shinzo Abes große Betroffenheit ausgelöst – viele betrachteten Abe als einen "Freund Taiwans". In Taiwan wurden am Montag vor einer Woche die Nationalflaggen an Regierungsgebäuden und öffentlichen Schulen einen Tag lang auf halbmast gesetzt. Dies zum Gedenken an Shinzo Abe und dessen langjährige Beiträge für die bilateralen Beziehungen zwischen Taiwan und Japan, wie es aus dem Präsidialamt hieß.

Radio Taiwan International sprach mit dem Japanexperten Professor Li Shui-hui, Professor am College für Internationale Angelegenheiten an der National Chengchi University über die Politik Shinzo Abes und dessen Einfluss auf die internationale Politik und die Beziehungen mit Taiwan. 

Redaktion

Kommentare