Verwunschene Eisenbahn-Wanderung im Alishan

  • 26 December, 2020
Zeltplatz bei Nacht (Bild: David Demes)
Einige Kletterpartien hält der Weg bereit (Bild: David Demes)

Der Mianyue-Wanderweg (眠月線) liegt im Alishan-Waldgebiet und führt an einer alten Eisenbahnstrecke entlang, die in der japansichen Kolonialzeit für den Holzabbau erbaut wurde.

Bereits in der 1960er und 70er Jahren war die auf 2000 Metern Höhe gelegene Wandertour u.a. für Jugendfreizeiten beliebt. Heute erfreut sich die Strecke steigender Bekanntheit und läd zu Ein-, Zwei- und Dreitagestouren ein.

David Demes hat den Mianyue-Wanderweg im November in drei Tagesetappen erwandert, mit Übernachtungen im Zelt am Affenkopf-Bahnhof (石猴車站) und an einem Bergsee im Shuiyang-Wald (水漾森林), mit Abstieg über das Sanlinxi-Erholungsgebiet (杉林溪). Für Reise durch Taiwan lässt er die Tour Revue passieren und erzählt von verwunschen Bergwäldern, romantischen Landschaften und einem abwechslungsreichen Wanderweg im Herz des Alishan.

Redaktion

Kommentare