Dr. Chuan Ku: Auch heute noch Verbindung zum DAAD

  • 17 September, 2020
  • Ilon Huang
Der Biologe Dr. Chuan Ku zu Besuch bei RTI (Bild: Ilon Huang)
Dr. Chuan Ku im Ahrtal (Bild: Dr. Chuan Ku)
Dr. Chuan Ku in Maine/USA (Bild: Dr. Chuan Ku)

 

Das DAAD Informationszentrum Taiwan feiert dieses Jahr sein 20-jähriges Jubiläum.

Der Biologe Dr. Chuan Ku (顧銓) erhielt 2013 ein DAAD-Stipendium und promovierte bis 2016 in Düsseldorf.

Im zweiten Teil des Gespräches mit Ilon Huang erzählt Dr. Ku warum er nach seiner Promotion noch zwei Jahre in Israel tätig war, ehe er nun wieder in Taiwan an der Academia Sinica (am Institute of Plant and Microbial Biology) tätig ist. Außerdem geht Dr. Ku auf seine derzeitige Verbindung zum DAAD ein, inwiefern deutsche Studenten und Studentinnen von einem Forschungsaufenthalt in Taiwan profitieren können (wäre es nicht zur Covid-19-Pandemie gekommen, wäre derzeit eine Praktikantin aus Deutschland durch das "DAAD RISE Weltweit" am Institute of Plant and Microbial Biology an der Academia Sinica.)

Zum Schluss geht Dr. Ku natürlich auch noch auf seine derzeitige Forschung ein, die zukünftig beim Kampf gegen die Klimaerwärmung nützlich sein könnte. 

Weitere Folgen zum 20. Jubiliäum des DAAD-Informationszentrums:

27.08.: Peilan Tung: 20 Jahre DAAD-Informationszentrum in Taiwan

03.09.: Dr. Pa Huang: DAAD-Stipendium im Jahr 1964

10.09: Dr. Chuan Ku: Mit dem DAAD zur Promotion
 

Kommentare