:::

RTI Radio Taiwan InternationalZu Hause in der taiwanischen Küche im Bezirk Da‘an

  • 05-08-2022
Studentenfreundliche Foodtour in Taipei
Zu Hause in der taiwanischen Küche im Bezirk Da‘an
Studentenfreundliche Foodtour in Taipei
Zu Hause in der taiwanischen Küche im Bezirk Da‘an
Studentenfreundliche Foodtour in Taipei
Zu Hause in der taiwanischen Küche im Bezirk Da‘an

Heute möchten wir Ihnen eine ganz besonderes Lokal im Bezirk Da'an vorstellen, welches eine ganz besondere Geschichte trägt. In dieser belebten Straße finden vor allem hungrige Studierende leckere Mahlzeiten in unzähligen kleinen Restaurants zu günstigen Preisen. In einem davon sind wir so oft zu Gast, dass der Besitzer des Ladens uns persönlich begrüßt und eigentlich unsere Bestellung schon in- und auswendig kennt, ohne uns die Menükarte zu bringen. Zu unserer Bestellung gehört definitiv die Spezialität des Hauses: die Tomaten-Rindfleisch-Nudelsuppe, auf Chinesisch 番茄牛肉麵 (Fanqie niurou mian). Die Brühe, welche auf Tomatenbasis zubereitet wird, wird zusammen mit dem zartem Rindfleisch, Nudeln und Gemüse heiß serviert. Wer kein Nudelsuppe-Fan ist, kann selbstverständlich auch Reisgerichte mit Gemüse mit frittierten und gedämpften Hähnchenfleisch bestellen. Sehr zu empfehlen sind die Hähnchengerichte nach taiwanesischer und kantonischer Art. Aber nicht nur die Speisen sind in diesem Lokal einzigartig, auch an den Wänden ist eine Besonderheit zu sehen: denn hier hängen Fotos von dem Besitzer mit seiner Familie, insbesondere mit seinem Sohn, der aktuell zu den professionellen, erfolgreichen Billardspieler Taiwans zählt. Beim Ansehen der Bilder spürt man sofort, wie stolz der Vater auf seinen Sohn und die ganze Familie ist, sodass diese Familienbilder in diesem Lokal das Gefühl, zu Zuhause zu sein – und in der Tat fühlen auch wir diese warme Gastfreundlichkeit, wenn wir jedes Mal von dem Ladenbesitzer mit seinem Sohn empfangen werden. Dies zeigt uns, dass nicht nur leckere Speisen ein gutes Lokal ausmachen, sonderen auch die Familiengeschichte hinter dem Restaurant.

Redaktion

Kommentare