Nate Maynard: Umwelt und Wirtschaft in Taiwan

  • 30 September, 2020
  • Ilon Huang
Nate Maynard vom Chung-Hua Institute for Economic Research/中華經濟研究院 (Bild: Nate Maynard)
Hier in der Nähe des Landkreises Changhua entsteht der Offshore-Windpark von Orsted

Umwelt und Wirtschaft sind zwei Themen, die von vielen immer noch oft als gegensätzlich angesehen werden. Dass dem nicht so sein muss, bzw. dass es heutzutage vielleicht sogar notwendig ist, dass sich Unternehmen mit Umweltschutz und Energie beschäftigen müssen, darüber spricht der Umweltforscher Nate Maynard im Gespräch mit Ilon Huang.

Nate Maynard, der für das taiwanische Chung-Hua Institute for Economic Research (中華經濟研究院) tätig ist, spricht im ersten Teil des Gespräches über den großen Stromabnahmevertrag, den der taiwanische Chiphersteller TSMC vor einiger Zeit mit dem dänischen Energieunternehmen Orsted unterzeichnet hat, ob dieser Vertrag Auswirkungen für die Zukunft auf andere Firmen habe könnte und ob niedrige Energiepreise in Taiwan den Umweltschutz schwieriger machen. 

07.09.: Teil 2

Übrigens hat Nate Maynard, auch N8 genannt, seit einiger Zeit einen Podcast über alles, was mit Umweltschutz zu tun hat: Waste Not Why Not

Kommentare