Das Qingming-Fest

  • 03 April, 2021
Qingming Zeremonie (Quelle: CNA)

Das Qingming-Fest ist das Totengedenkfest und wird jedes Jahr am 4. oder 5. April in Gedenken an die Ahnen abgehalten. Dabei fegt und säubert man die Gräber, bringt Opfergaben, verbrennt Opfergeld, und führt Zeremonien für die verstorbenen Familienangehörigen durch. Das Fest ist ein wichtiger Feiertag in Taiwan und viele Taiwaner reisen durchs ganze Land zu ihren Familiengräbern, um ihren Ahnen zu gedenken. In dieser Folge Blickpunkt sprechen Ilon Huang und Henning Meier über das Qingming-Fest, welches dieses Jahr am 4. April stattfindet.

Redaktion

Kommentare