Das Sprechende Kunstmuseum Teil 3: Yang San-Langs Impressionismu

  • 14 April, 2018
  • Carina Rother
Portrait des Malers Yang Sanlang
Yang Sanlang: Welt in Herbsttönen

Rund um die Insel    Samstag, 14.04.2018

In unserer Reihe "Das Sprechende Kunstmuseum" stellen wir Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Museum der Schönen Künste Taipei jede zweite Woche einen bedeutenden taiwananischen Maler und die Besonderheiten seines Werks vor. Das Video zur heutigen Sendung finden Sie bald hier. In dieser Woche soll es um Yang Sanlang (1907-1995) gehen. 

Der in der japanischen Kolonialzeit aufgewachsene Künstler ist ein wichtiger Vertreter des Impressionismus in Taiwan. Nach einer Ausbildung in Japan ging er nach Europa, wo er vor allem von den französischen Impressionisten beeinflusst wurde. Nach seiner Rückkehr in die Heimat im Jahr 1933 arbeitete Yang aktiv am Aufbau von Taiwans Kunstszene mit. Das Lieblingsmotiv des Künstlers war lebenslang die Landschaftsmalerei.