Pläne für Rückkehr chinesischer Studenten

  • 18 May, 2020
  • Eva Triendl
Abschlussfeier 2019 an der National Taiwan University (CNA Archivfoto)

Wegen der Covid-19-Epidemie konnten viele ausländische Studenten nach den Winterferien nicht mehr an ihre Universitäten in Taiwan zurückkehren.

Im Studienjahr 2019 haben 130.417 ausländische Studenten und Studentinnen in Taiwan studiert, davon strebten 63.530 einem akademischen Abschluss an. Etwa 25.000 Studierende konnten wegen Covid-19 nicht mehr an ihre Universitäten zurückkehren, davon sind 15.433 aus China, Hongong oder Macao.

Chinas Bildungsministerium hat deshalb im April bekannt gegeben, dass in diesem Jahr, keine chinesische Absolventen ein Studium an taiwanischen Universitäten mehr aufnehmen können. Diejenigen, die bereits an einer taiwanischen Universität eingeschrieben sind, können jedoch ihre Studien weiterführen. Taiwans Bildungsministerium stellt nun bereits Überlegungen an, wie man die Rückkehr der Studenten nach Taiwan ermöglichen kann. Radio Taiwan International sprach mit dem Vorsitzenden des Verbandes privater Bildungseinrichtungen (私立教育事業協會) und Leiter der China Universität für Wissenschaft und Technik in Taipei, Professor Tang Yan-po (唐彥博). Professor Tang schlägt vor, Studenten aus China mit Charterflügen nach Taiwan zurückzuholen – und zwar zuerst die Absolventen.

Kommentare