Die Hildegard v. Bingen Gesellschaft in Taiwan 2

  • 26 March, 2020
  • Ilon Huang
Helga Wang mit der Sängerin Gertrud Maria Güra, dem Bischof von Kaohsiung, sowie dem Orgelspieler Pan Tian Ming (Foto: Helga Wang/王真心)
Helga Wang/王真心 (Mitte) und Mitarbeiterin Elizabeth Wang/王雅芳 (links) im Studio (Foto: Helga Wang/真心)

Hildegard von Bingen war Benediktinerin, Äbtissin, Dichterin, Komponistin und eine bedeutende Universalgelehrte aus dem 12. Jahrhundert. In der römisch-katholischen Kirche wird sie als Heilige und Kirchenlehrerin verehrt und auch in anderen Kirchen wird mit Gedenktagen an sie erinnert. Auch Helga Wang, Wang Zhenxin (王真心), war so sehr von den Lehren der Hildegard von Bingen beeindruckt, dass sie in Taipei die Hildegard von Bingen Gesellschaft gegründet hat.

Helga Wang, die einige der längeren Zuhörer vielleicht noch kennen, denn sie gehörte zu den ersten Mitgliedern unserer Deutschredaktion und hat z.B. noch mit Uta Rindfleich gearbeitet, hat Ilon Huang im Studio besucht, um darüber zu erzählen, was es mit der Hildegard von Bingen Gesellschaft in Taipeh auf sich hat.

Im zweiten Teil des Gespräches geht Helga Wang u.a. auf die Tätigkeiten der Hildegard von Bingen Gesellschaft in Taipeh ein und inwiefern sie die Lehren der Hildegard von Bingen praktisch umsetzt.

Hier findet man die (chinesischsprachige) Webseite der Hildegard von Bingen Gesellschaft in Taipeh.

 

Kommentare