Handwerkskunst: Taiwans Talente auf der IHM

  • 12 February, 2020
  • Carina Rother
Kunstwerk auf der Messe: Die Schönheit des Rustikalen 1 von Li Tsung-ju (李宗儒) (Bild: NTCRI)
Vertreter von NTCRI, Deutschem Institut und zur Messe geladene Künstler/-innen kündigen IHM-Pavillion an (Bild: NTCRI)

Unter dem Motto “Spektrum des taiwanischen Handwerks” stellt das Nationale Forschungs- und Entwicklungsinstitut für taiwanisches Kunsthandwerk (NTCRI) 20 Arbeiten von 14 taiwanischen Kunstahndwerkerinnen und Kunsthandwerkern auf der Internationalen Handelsmesse München (IHM) 2020 aus.

Dazu gibt es sechs Werkstätten, in denen taiwanische Künstler ihr Handwerk in den Kategorien Lackkunst, Bambus, Naturdruck, Seidenwickeln und Binsenflechtwerk vor Ort vorführen. Ein Taiwan-Tag wird im Rahmen der Messe am 13.03. stattfinden. Es ist das erste Mal, dass das NTCRI als offizielle Institution Taiwans traditionsreiches Kunsthandwerk in einem eigenen Pavilion auf die weltweit bedeutende Messe IHM bringt. Das “Spektrum des taiwanischen Handwerks”  ist vom 11. bis zum 15 März in Halle B2, Stand 130 auf der IHM zu sehen.

Wir stellen den Messeauftritt vor und sprachen auch mit der Geschäftsführerin des Deutschen Wirtschaftsbüros Taipei Leonie Yang, die den Auftritt mitorganisiert hat.

Kommentare