Coronavirus und WHO

  • 03 February, 2020
  • Eva Triendl
Viele Teilnehmer an einem traditionellen Fest in Taitung tragen Schutzmasken (Foto: CNA)

Der neuartige Coronavirus breitet sich weiter aus. Taiwan hat bereits Präventionsmaßnahmen ergriffen, darunter Quarantänebestimmungen, Einreisekontrollen, Verschiebung von Veranstaltungen wie der Internationalen Buchmesse Taipei oder Verlängerung der Winterferien für Schulen. Taiwan befindet sich sehr nahe an China mit regen Kontakten zwischen den Bevölkerungen. Deshalb ist Taiwan bei einem Ausbruch besonders gefährdet, dass sich die Krankheit auch nach Taiwan ausbreitet, wie vor 17 Jahren SARS. Doch Taiwan bleibt weiterhin aus der Weltgesundheitsorganisation WHO ausgeschlossen. Taiwan wurde auch nicht zu Expertenkonferenzen über das neuartige Coronavirus eingeladen, obwohl in Taiwan ebenfalls mehrere Fälle bestätigt wurden. Mehr über Präventionsmaßnahmen und Bemühungen um Beteiligung in der WHO heute in Taiwan Monitor.

Kommentare