Hsieh Tsan-Yu: Ein Künstler zwischen Taiwan und Deutschland

  • 09 January, 2020
  • Ilon Huang
Tsan-Yu Hsieh vor zwei seiner Werke (Foto: Tsan-Yu Hsieh)
Ilon mit Tsan-Yu Hsieh beim Interview (Foto: Ilon Huang)

Der heute 33-jährige Künstler Yu Hsieh Tsan (謝璨羽) hat etwa ein Drittel seines Lebens in Berlin und in der Nähe von Bonn verbracht. Nun ist er wieder in Taiwan und arbeitet an seinem Doktortitel, wobei er sich mit der Wandmalerei beschäftigt. Ilon Huang hat sich mit Herrn Xie getroffen und in dem dreiteiligen Gespräch gibt dieser tiefe Einblicke in seinen künstlerischen Werdegang.

Im ersten Teil erzählt Yu Hsieh Tsan von den ersten Hinweisen in seiner Kindheit, dass er einmal Künstler werden würde, welchen neuen Fragen zur Kunst er sich während des Kunststudiums in Deutschland er sich gegenübersah, und wie das Kunststudium in Deutschland geprägt hat.

Über ein Projekt in Alfter (bei Bonn): 

Hsieh Tsan Yu zeigt Arbeiten in Alfter

Teil zwei des Gespräches: Ich bin der Wandmalerei sehr dankbar

Kommentare