Frauen und Esskultur in der Ausstellung Food Lessons

  • 13 November, 2019
  • Carina Rother
Kleine Ausstellung Food Lessons im Xinfuding Kulturmarkt (Bild: RTI)
Annis Geschichte repräsentiert indonesische Küche in Taiwan (Bild: RTI)
Bäuerin und Künstlerin "Over" illustriert Schneckeneier (Bild: RTI)
Eingelegte Früchte und Gemüse nach Hakka-Art (Bild: RTI)
Kuratorin Weng Yun-ting (Bild: RTI)

Vom 01. bis zum 15. November zeigt die feministische NGO Flame die Ausstellung "Food Lessons" im Xinfuding Kulturmarkt in Taipei.


Das Thema ist der Beitrag von Taiwans Frauen zur Lebensmittelproduktion und Esskultur. Dazu werden die Geschichten von acht unterschiedlichen Frauen erzählt, die aus verschienen gesellschaftlichen, Bildungs- und Altersgruppen kommen und die Arbeit mit Lebensmitteln zu ihrem Lebensinhalt gemacht haben.

Kuratorin Weng Yun-ting stellt die Ausstellung und die Geschichten der Frauen vor.

Kommentare