Virtual Bauhaus in Taipei: Virtuelle Ausstellung zum Anfassen

  • 06 November, 2019
  • Carina Rother
Mithilfe von Steuerelementen kann man im virtuellen Bauhaus Gegenstände bewegen (Bild: KdMoFA)
Bis zum 05. Januar im Kuandu Museum zu sehen (Bild: KdMoFA)
Besucher durchwandern das virtuelle Bauhausgebäude (Bild: KdMoFA)

Virtual Bauhaus heißt die VR-Ausstellung des Goethe Instituts, die derzeit im Kuandu Kunstmuseum (KdMoFA) in Neu Taipei zu sehen ist.

Für die interaktive Ausstellung ist das historische Gebäude der Bauhausschule in Dessau als virtuelle Realität (VR) "nachgebaut" worden. Noch bis zum 05. Januar können Besucher der Ausstellung das virtuelle Bauhausgebäude mittels VR-Brille betreten, durchwandern, und dabei spielerisch das Bauhaus und seine Ideen kennenlernen.

Jens Rösler, der Direktor des Goethe Instituts Taipei, stellt im Interview das Virtual Bauhaus und seinen Weg nach Taiwan genauer vor.

Kommentare