Reaktionen auf neue 26 Maßnahmen Chinas

  • 05 November, 2019
  • Sebastian Hambach
Präsidentin Tsai Ing-wen (Mitte) kritisiert Chinas neue Maßnahmen (Bild: CNA)

Chinas Taiwanbüro hat am gestrigen Montag ein Paket von 26 Maßnahmen bekanntgegeben, das Bürgern und Unternehmen aus Taiwan gleiche Rechte einräumen soll, wie chinesischen. Im März 2018 hatte Peking schon einmal 31 Maßnahmen bekanntgegeben, mit einer ähnlichen Absicht oder Begründung. In China spricht man in beiden Fällen von sogenannten “Vorteilen für Taiwaner”. In Taiwan sieht die Regierung diese Maßnahmen dagegen als weiteren Beweis dafür, dass China versucht, das Modell “Ein Land, zwei Systeme” auf Taiwan anzuwenden.

Kommentare