Diplomat Michel Lu über internationale Beziehungen

  • 02 December, 2019
  • Eva Triendl
Diplomat Ching-long Lu erklärt, warum Taiwan in der WHO nicht fehlen sollte (Foto: TECO New York)
Michel Ching-long Lu ist 1947 in Chiayi geboren. Er begann 1976 mit seiner diplomatischen Laufbahn. Er war unter anderem in Frankreich, Haiti, in der Schweiz und in den Niederlanden tätig sowie im Außenministerium. Nach 42-jähriger Tätigkeit als Diplomat ist Herr Lu in Ruhestand getreten. Zum Schluss war er der Repräsentant Taiwans in Frankreich. In Frankreich war Herr Lu, der fließend französisch spricht, während seiner Diplomatenlaufbahn insgesamt 16 Jahre tätig. Radio Taiwan International sprach mit Herrn Lu über seine langjährige diplomatische Laufbahn.

Kommentare