Internationaler Tag der Trostfrauen auch in Taiwan begangen

  • 24 August, 2019
  • Carina Rother
Aktivistinnen demonstrieren mit dem Portrait von Kim Hak-sun vor der Japan-Vertretung in Taiwan (Via AFP)

Der 14. August ist der Internationale Tag der Trostfrauen.

Auch in Taiwan haben Aktivistinnen und Aktivisten an das Schicksal der ca. 200.000 chinesischen, taiwanischen und koreanischen Frauen erinnert, die während des Zweiten Weltkriegs von den Japanern in die sexuellen Sklaverei gezwungen wurden. Seit 27 Jahren fordern auch Überlebende in Taiwan von der japanischen Regierung eine Entschuldigung für die Kriegsverbrechen, bisher ohne Erfolg.

Wie der Internationale Tag der Trostfrauen in Taipei begangen wurde, darum geht es im heutigen Blickpunkt.