Eine "Gute Deutsche" in Amerika - Ausstellung von Huang Li Hui

  • 07 August, 2019
  • Carina Rother
Eine Besucherin betrachtet den Brief der Schwiegermutter an Jimmy Carter (Bild via Huang Li Hui)
Von Ausstellungsbesuchern eingeklebte Auto-Korrekturbriefe an die Künstlerin (Bild via Huang Li Hui)
Huang Li Hui hat den Ausstellungsraum wie eine Privatwohnung gestaltet (Bild via Huang Li Hui)

In ihrer jüngsten Ausstellung "My Mom is a Good German" im Apartment der Kunst in München hat sich die taiwanische Künstlerin Huang Li Hui (黃立慧) mit der Identität ihrer Schwiegermutter auseinandergesetzt.

Die in den 1950er Jahren in die USA ausgewanderte Deutsche war eine aufrechte Amerikanerin und Befürworterin des Vietnamkriegs; Ganz anders als Huangs Vater, dessen pro-kommunistische Einstellung ihn während der Zeit des Weißen Terrors in Taiwan ins Gefängnis brachte.

Im Interview führt uns Huang Li Hui durch ihre Ausstellung und durch eine bewegte Familiengeschichte. "My Mom is a Good German" war vom 29. Juni bis zum 27. Juli im Apartment der Kunst in München zu sehen.