Ein historischer Spaziergang durch Changhua

  • 20 July, 2019
  • Ilon Huang
Eine Trainingshalle für Polizisten aus der japanischen Zeit (Foto: Ilon Huang)
Die Trainingshalle von Innen - etwa 1945 und heute (Foto: Ilon Huang)
Die Polizeizentrale für Changhua County 1945 ... (Foto: Ilon Huang)
... und heute (Foto: Ilon Huang)
Das Polizeimuseum in Yuanlin, mit Leiter Li Shengyi (李勝逸); (Foto: Ilon Huang)
Blick über Changhua vom Bagua Berg (Foto: Ilon Huang)
Eine C-119 Fairchild auf dem Bagua Berg (Foto: Ilon Huang)
Der Konfuziustempel (Foto: Ilon Huang)
Ein ehemaliger japanischer Kindergarten (Foto: Ilon Huang)
Das 1895 Baguashan Anti-Japanese Martyrs' Museum (Foto: Ilon Huang)

Diesmal nehmen Sie Chiu Bihui und Ilon Huang auf einen historischen Spaziergang durch die zentraltaiwanische Stadt Changhua (etwa 30 Minuten südlich von Taichung). Ilons Großvater diente dort bis 1950 als Polizist und so verbrachte Ilons Vater seine frühen Kinderjahre in Changhua, ehe die Familie nach Nordtaiwan (Keelung und Taipeh) umzog.

Ilon begann seine Reise in einem kleinen Polizeimuseum in Yuanlin (Changhua County), eine alte Polizeistation aus der japanischen Zeit, auf die er durch einen Bericht unseres wiederholten Gastes, Daniel Rathjen aufmerksam wurde. Dann ging es weiter zur Polizeizentrale für Changhua County, die ebenfalls aus der japanischen Zeit stammt und in der Ilon ein großes Polizeigruppenfoto mit seinem Großvater darin aus dem Jahr 1945 fand.

Weiter ging es zum Bagua Shan in der Mitte von Changhua Stadt, auf dem heute eine riesige Buddha-Statue aus dem Jahr 1961 steht. Doch während des zweiten Weltkriegs stand dort ein Wachturm, von dem aus Ilons Großvater Wache stand, um Fliegeralarm bei Angriffen durch amerikanische Flugzeuge auszulösen. 

Andere Besuchspunkte waren der Konfuziustempel von Changhua, zwischen dem Changhua Bahnhof und dem Bagua Shan gelegen, in dem Ilons Vater als Grundschüler nach dem Weltkrieg einige Zeit Unterricht hatte, weil Schulraum knapp war und das "1895 Baguashan Anti-Japanese Martyrs' Museum", einem ehemaligen Luftschutzbunker, in dem heutzutage der Kämpfer erinnert wird, die 1895 gegen die japanischen Kräfte gekämpft haben.

Zum Schluss fand Ilon den Zhānghuà Shì Wǔdé Diàn ( 彰化市武德殿), eine ehemalige Trainingshalle für japanische Polizisten. Ilon wusste von den Erzählungen seines Vaters, dass sein  Großvater hier als Polizist z.B. Kendo traininert hat, doch weder Ilon noch sein Vater wussten, dass diese Halle noch existierte, bis der Leiter des Polizeimuseums in Yuanlin ihn darauf aufmerksam machte. Dass es sich um die tatsächliche Halle handelte, konnte Ilon tatsächlich an einem Foto seines Großvaters aus der Weltkriegsperiode feststellen, das tatsächlich die gleiche Halle von innen zeigte.