Das Recht zu Schreiben - Tienchi Martin-Liao über Chinese PEN

  • 08 May, 2019
  • Carina Rother
Gruppenfoto der Teilnehmer bei der Jahresversammlung in Hongkong (Bild: Tienchi Martin-Liao)
Übersetzerin und Schriftstellerin Tienchi Martin-Liao mit Wolf Biermann, dessen Biographie sie ins Chinesische übersetzt (Bild: Tienchi Martin-Liao)

Das Recht zu Schreiben und zu Publizieren, frei von Repression und Zensur  - Dafür setzt sich das Independent Chinese PEN Center seit seiner Gründung im Jahr 2001 ein.

Die Präsidentin dieser NGO für chinesischsprachige Schriftsteller aus der ganzen Welt, Tienchi Martin-Liao (廖天琪), erzählt im Interview über die Arbeit der Organisation.