Die Situation der Pressefreiheit in Hongkong

  • 06 May, 2019
  • Eva Triendl
Pressevertreter aus Hongkong berichten bei einer Pressekonferenz von Reporter ohne Grenzen über die Situation der Pressefreiheit in Hongkong

Am Freitag war Internationaler Tag der Pressefreiheit. Die Pressefreiheit in Hongkong gerät mehr und mehr unter Druck. Auf der diesjährigen Rangliste von Reporter ohne Grenzen war Hongkong nur noch auf Rang 73, was bedeutet, dass es bei der Presse- und Informationsfreiheit erkennbare Probleme gibt.

Hongkong wurde 1997 mit dem Modell "Ein Land - zwei Systeme" an China zurückgegeben. Doch China betont hinsichtlich Hongkong mehr und mehr das "Eine Land" und weniger das "Zwei Systeme". Journalisten befürchten außerdem, dass ein geplantes Auslieferungsgesetz, das die Auslieferung von in China Gesuchten von Hongkong nach China ermöglicht, die Lage weiter verschärfen würde.

Die Situation in Hongkong wird in Taiwan genau verfolgt, nicht zuletzt, da Peking auch Taiwan mit dem Modell "Ein Land - zwei Systeme" vereinigen möchte.