Reaktionen auf Urteile gegen Hongkonger Demokratieaktivisten

  • 07 May, 2019
  • Sebastian Hambach
Taiwanische NGOs sprachen den Demokratieaktivisten aus Hongkong ihre Unterstützung aus (Bild: CNA)

Vor kurzem wurden in Hongkong die bisher höchsten Gerichtsurteile gegen Anführer der Regenschirmbewegung von 2014 bekanntgegeben. Damals forderten die Hongkonger Aktivisten unter anderem freie Wahlen. In Taiwan sieht man die jüngsten Entwicklungen sehr kritisch und sieht darin einen weiteren Grund, das von Peking auch für Taiwan vorgeschlagene Modell “Ein Land, zwei Systeme” abzulehnen.