Länderbericht von Reporter ohne Grenzen über China

  • 15 April, 2019
  • Eva Triendl
Länderbericht China von Reporter ohne Grenzen (Bild: RSF)

Reporter ohne Grenzen hat am 29. März einen Bericht mit dem Titel „Chinas Streben nach einer neuen Weltordnung der Medien“ veröffentlicht. Ein Streben, die gemäß Reporter ohne Grenzen eine Gefahr für die Demokratien weltweit darstellt. Reporter ohne Grenzen ist eine international tätige Nichtregierungsorganisation, die sich weltweit für Pressefreiheit einsetzt. Das Regionalbüro Ostasien von Reporter ohne Grenzen ist in Taipei. Mehr über den Länderbericht über China und die Vorstellung des Berichts durch Cédric Alviani, Direktor des Ostasienbüros von Reporter ohne Grenzen, heute in Taiwan Monitor.

Weitere Informationen auch auf der Website von Reporter ohne Grenzen:

https://www.reporter-ohne-grenzen.de/china/alle-meldungen/meldung/china-strebt-nach-weltweiter-medien-hegemonie/