Vorgehen gegen Fake News

  • 09 April, 2019
  • Sebastian Hambach
Die ehemalige Vorsitzende der Nationalen Kommunikationskommission Nicole Chan (Bild: RTI)

Am 2. April ist die Vorsitzende der Nationalen Kommunikationskommission (NCC) Nicole Chan zurückgetreten. Damit reagierte Chan unter anderem auf die Kritik von Premier Su Tseng-chang, die Kommission gehe nicht effektiv genug gegen die Verbreitung von Fake News vor. In Taiwan ist man gerade aufgrund zunehmender chinesischer Aggressionen im Vorfeld der Präsidentschafts- und Parlamentswahlen im kommenden Jahr besorgt über den Einfluss von Fake News.