:::

Taiwanischer Zackenbarsch bald in japanischen Sushi-Ketten

  • 01-12-2022
Taiwanischer Zackenbarsch bald in japanischen Sushi-Ketten
Sushi ist sowohl in Taiwan als auch in Japan ein beliebtes Essen. (Quelle: Fly:D/Unsplash)

Taipei – 1. Dezember 2022. Der taiwanische Zackenbarsch wird im kommenden Jahr in japanische Sushi-Bar-Ketten einziehen. Diese Ankündigung stammt aus der gestrigen Pressemitteilung der Landwirtschaftskommission.

Heute unterzeichneten der Fischereiverband von Kaohsiung, das Landwirtschaftsunternehmen Niyu Life und die Sushi-Kette Kura-Sushi Asia in Tokio ein Memorandum. Kura-Sushi wird Zackenbarsch aus Taiwan kaufen und im kommenden Jahr mehrere Zackenbarsch-Sushi in seinen Ladenketten in Japan auf den Markt bringen.

Der Verkauf der Zackenbarsche nach Japan folgt auf ein Importverbot Chinas im Juni, nachdem Berichten zufolge verbotene Chemikalien in den taiwanischen Zackenbarschen gefunden worden waren. Dies zwang die Fischereibranche dazu, nach neuen Geschäftsmöglichkeiten in anderen Märkten wie den Vereinigten Staaten, Neuseeland und Japan zu suchen.

Der Generaldirektor der Fischereibehörde, Chang Chih-sheng (張致盛), geht davon aus, dass schon mit der ersten Lieferung 50.000 Kilogramm roher Zackenbarsch nach Japan exportiert werden.

Nach Angaben der Fischereibehörde wird der taiwanische Zackenbarsch professionell gezüchtet und gemäß internationalen Normen gehandhabt. Die Unterzeichnung des Memorandums symbolisiert neue Geschäftsmöglichkeiten für Taiwan, um den Export von Zackenbarschen auszuweiten.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr