:::

Lockerung der Einreiseregelungen in zwei Phasen geplant

  • 22-09-2022
Lockerung der Einreiseregelungen in zwei Phasen geplant
(Quelle: CNA)

Taipei – 22. September 2022. Taiwans Kabinett hat heute einen Plan zur Lockerung der Einreisequarantäne genehmigt. Sofern die derzeitige Pandemielage nicht unvorhergesehen eskaliert, werden im kommenden Monat die Grenzen für alle Besucher geöffnet. Dies verkündete Kabinettssprecher Lo Ping-cheng (羅秉成) heute auf einer Pressekonferenz.

Die erste Lockerungsphase ist für den 29. September geplant. Während dieser werden ankommende Reisende mit vier COVID-19-Schnelltests ausgestattet und müssen sich keinem PCR-Test mehr unterziehen. Außerdem wird die wöchentliche Höchstgrenze für ankommende Besucher von derzeit 50.000 auf 60.000 erhöht, so Lo.

Bis zum 13. Oktober bleibt die „3+4“-Quarantäneregel in Kraft. Diese besagt, dass ankommende Reisende für drei Tage in Quarantäne müssen und sich für weitere vier Tage eigener Gesundheitskontrolle unterziehen müssen.

Wenn die Pandemiesituation in den kommenden drei Wochen stabil bleibt, werden die Einreiseregelungen Lo zufolge ab dem 13. Oktober weiter gelockert. Ab dieser zweiten Phase müssen ankommende Reisende sich im Rahmen einer „0+7“-Regel nur noch sieben Tage eigener Gesundheitskontrolle unterziehen.

Darüber hinaus wird auch Besuchern aus Ländern, die nicht an Taiwans visafreiem Einreiseprogramm beteiligt sind, wieder die Einreise gestattet. Die wöchentliche Höchstgrenze für ankommende Besucher wird in dieser zweiten Phase auf 150.000 angehoben.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr