:::

COVID-19: Erstes Cluster der Omikron-Subvariante BA.5 gemeldet

  • 15-07-2022
COVID-19: Erstes Cluster der Omikron-Subvariante BA.5 gemeldet
Quelle: Unsplash

Taipei – 15. Juli 2022. Das Epidemie-Kommandozentrum hat heute 25.223 lokale und 87 importierte COVID-19-Neuinfektionen verzeichnet. Außerdem wurden 114 Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 gemeldet.

108 der 114 neuen Todesfälle litten an chronischen Krankheiten oder anderen schweren Erkrankungen. 48 von ihnen waren nicht geimpft, so das Epidemie-Kommandozentrum. Die höchste Zahl neuer Ansteckungen gab es in Neu-Taipei mit 4224 Fällen, gefolgt von 3293 Fällen in Taichung und 2711 in Taoyuan.

Das Epidemie-Kommandozentrum meldete heute zudem das erste Cluster der Omikron-Subvariante BA.5. Die Subvariante wurde bei einer Frau aus Nordtaiwan gefunden. Sie wurde bereits drei Mal gegen COVID-19 geimpft und war seit längerer Zeit nicht im Ausland gewesen, so der stellvertretende Generaldirektor des Epidemie-Kommandozentrums, Lo Yi-chun (羅一鈞). Auch die Eltern der Frau wurden positiv auf COVID-19 getestet. Andere nahe Kontakte der Frau wurden bisher negativ getestet.

Insgesamt wurden in Taiwan seit Beginn der Pandemie 4.215.200 Infektionen mit COVID-19 bestätigt. Mit 114 neuen verzeichneten Todesfällen liegt die Zahl der durch COVID-19 verursachten Todesfälle in Taiwan nun bei 8031 Personen.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr