:::

COVID-19: Zwei neue lokale Infektionen mit BA.5 Variante

  • 11-07-2022
COVID-19: Zwei neue lokale Infektionen mit BA.5 Variante
Kinder und Erwachsene vergnügen sich am heißen Wochenende gerne im Freien (Foto: CNA)

Taipei – 11.7.2022 – Das Epidemie-Kommandozentrum hat heute 19.131 neue COVID-19 Infektionen gemeldet, davon 19.051 lokale Ansteckungen. Außerdem wurden 96 neue Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 bestätigt. Gestern meldete das Epidemie-Kommandozentrum 27.708 neue lokale Infektionen und 71 Todesfälle, am Samstag 28.028 neue lokale Infektionen und 94 Todesfälle.  

Heute wurden das erste Mal seit zwei Monaten weniger als 20.000 Infektionen an einem Tag gemeldet. Montags liegen die Zahlen jedoch gewöhnlich niedriger, da über das Wochenende weniger Tests und Meldungen vorgenommen werden.  

Das Epidemie-Kommandozentrum meldete außerdem zwei weitere neue lokale Infektionen mit der Omikron-Subvariante BA.5. Es handelt sich um ein Ehepaar in Pingtung in Südtaiwan. Diese hatten ihren Sohn am Internationalen Flughafen Taoyuan nahe Taipei abgeholt. Er war aus Frankreich über Singapur nach Taiwan zurückgekehrt. Sein Test nach der Einreise auf COVID-19 war positiv. Nachdem eine Infektion mit der Omikron-Subvariante BA.5 nachgewiesen worden war, habe man die Eltern sofort gebeten, sich in Quarantäne zu begeben, so das Epidemie-Kommandozentrum heute in der täglichen Pressekonferenz.

Die ersten beiden lokalen Infektionen mit der Omikron-Subvariante BA.5 waren am 6. Juli bestätigt worden.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr