:::

COVID-19: Erste lokale Infektion mit Omikron-Subvariante BA.5

  • 06-07-2022
COVID-19: Erste lokale Infektion mit Omikron-Subvariante BA.5
Die ersen lokalen Infektionen mit der Omikron-Subvariante BA.5 (Bild: Epidemie-Kommandozentrum)

Taipei – 6.7.2022 – Das Epidemie-Kommandozentrum hat heute 34.577 neue COVID-19 Infektionen gemeldet, davon 78 bei Reisenden aus dem Ausland. Außerdem wurden 95 neue Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 bestätigt.  

Heute wurden außerdem die ersten lokalen Infektionen mit der Omikron-Subvariante BA.5 in Taiwan bestätigt. Es handelt sich um Verwandte einer Familie, die aus den USA nach Taiwan zurückgekehrt waren. Eine Frau und ihre beiden Kinder seien nach ihrer Rückkehr aus den USA positiv auf COVID-19 getestet worden. Eine Genomsequenzierung habe eine Infektion mit der Omikron-Subvariante BA.5 bestätigt. Bei zwei Familienmitgliedern in Taiwan sei danach ebenfalls eine Infektion mit der Variante BA.5 bestätigt worden.

Dies seien die ersten bestätigten lokalen Infektionen mit der Omikron-Subvariante BA.5 in Taiwan, so Lo Yi-chun (羅一鈞), ein Sprecher des Epidemie-Kommandozentrums.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr