:::

Erstes Foto von schwarzem Loch in der Milchstraße veröffentlicht

  • 13-05-2022
Erstes Foto von schwarzem Loch in der Milchstraße veröffentlicht
Academia Sinica-Präsident James Liao (Mitte) während einer Pressekonferenz (Quelle: CNA)

Taipei – 13. Mai 2022. Forscher veröffentlichten gestern im Rahmen eines internationalen Astronomieprojekts das erste jemals geschossene Foto eines schwarzen Lochs im Zentrum der Milchstraße. Auch das taiwanische Forschungsinstitut Academia Sinica ist an dem Projekt beteiligt.

Das globale Netzwerk Event Horizon Telescope besteht aus 13 internationalen Forschungsgruppen. Den Forschern gelang es, ein Foto von Sagittarius A * (SgrA*) zu schießen, einem schwarzen Loch, das etwa 27.000 Lichtjahre entfernt im Zentrum unserer Galaxie liegt.

Der Präsident von Academia Sinica, James Liao (廖俊智) sagte, dass das dokumentierte schwarze Loch weitaus kleiner sei, als das schwarze Loch M87*, welches die Forschergruppe 2019 dokumentierte. Deshalb sei es diesmal weitaus schwieriger gewesen, ein solches Foto zu machen.

Durch Academia Sinicas Teilnahme habe Taiwan erneut bewiesen, dass es eine wichtige Rolle in den größten wissenschaftlichen Entdeckungen unserer Zeit spielt, so Liao. Academia Sinicas Forscher waren an der Bedienung der Teleskope, sowie an der Bildverarbeitung und Entwicklung von Computersimulationen beteiligt.

NASA zufolge handelt es sich bei einem schwarzen Loch um einen Ort, an welchem Materie stark komprimiert wird. Dies erzeugt ein Gravitationsfeld, welches selbst Licht einsaugt.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr