:::

Taiwan verurteilt Russlands Invasion der Ukraine

  • 24-02-2022
Taiwan verurteilt Russlands Invasion der Ukraine
Twitter-Nutzer luden Bilder von Raketenangriffen nahe der ukrainischen Hauptstadt hoch (Quelle: Twitter)

Taipei – 24. Februar 2022. Taiwan zeigt sich besorgt über Russlands militärische Invasion der Ukraine und verspricht, „angemessene Maßnahmen“ zu treffen. Dies verkündete Joanne Ou (歐江安), Sprecherin des taiwanischen Außenministeriums. Während einer heutigen Pressekonferenz  drückte sie ihre „tiefe Enttäuschung und Verurteilung von Russlands militärischer Aggression, welche Spannungen in der Region verstärkt hat“ aus.

Taiwan respektiert die Unabhängigkeit der Ukraine und sei gegen Russlands gewaltsame Veränderung des Status Quo, so Ou. Es würde gemeinsam mit der internationalen Gemeinschaft kooperieren, um nach einer friedlichen Lösung des Konflikts zu suchen.

Außerdem befänden sich dem Außenministerium zufolge derzeit noch 33 Taiwaner in der Ukraine, trotz wiederholter Bitten der taiwanischen Regierung, das Land zu verlassen. Fünf dieser Taiwaner sind bereits in den Westen der Ukraine umgesiedelt.

Nachdem der russische Präsident Vladimir Putin am heutigen Donnerstag eine sogenannte „militärische Spezialoperation im Osten“ genehmigte, schoss Russland Raketen auf die Städte der Ukraine und den Grenzschutz. In vielen ukrainischen Städten seien Explosionen zu hören gewesen.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr