:::

Taiwans Marine nimmt vier neue Minenleger feierlich in Betrieb

  • 14 January, 2022
Taiwans Marine nimmt vier neue Minenleger feierlich in Betrieb
Präsidentin Tsai nahm heute an der feierlichen Inbetriebnahme des Minenlegergeschwaders teil. (Bild: Präsidialamt)

Taipei – 14. Januar 2021. Taiwans Marine hat heute vier neue Minenleger feierlich in Betrieb genommen. Präsidentin Tsai Ing-wen (蔡英文) nahm an der Zeremonie zur Inbetriebnahme auf der Zuoying Militärbasis in Kaohsiung teil. 

Taiwans Marine hat 900 Millionen Taiwan-Dollar (ca. 28,4 Millionen Euro) in die Minenleger investiert. Bei den Minenlegern handelt es sich um Kriegsschiffe, die mit hoher Geschwindigkeit Minen auslegen können. Die Minenleger wurden von der taiwanischen Firma Lung Teh Shipbuilding Co., Ltd gefertigt. Die Minenleger sollen Taiwans asymmetrische Verteidigungskapazitäten erhöhen.

Präsidentin Tsai sagte in ihrer Rede, dass es das erste Mal in der Geschichte der Republik China (Taiwan) sei, dass ein Minenlegergeschwader den Betrieb aufnehme. Zuvor hatten Offiziere und Matrosen der Marine die Minen von Landungsbooten aus verlegt. Tsai lobte das automatische Minenlegsystem der neuen Kriegsschiffe, dass das Auslegen von Minen deutlich erleichtere. 

Tsai betonte außerdem die Verteidigungsbereitschaft der taiwanischen Marine: „Mit der Inbetriebnahme des heutigen Geschwaders, haben wir erneut die Errungenschaften der taiwanischen Verteidigungsindustrie demonstriert und der Welt unsere Entschlossenheit zur Verteidigung unseres Landes verdeutlicht.“

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr