:::

Außenministerium dankt Deutschland für Solidarität mit Litauen

  • 13-01-2022
Außenministerium dankt Deutschland für Solidarität mit Litauen
(Bild: 王照坤 für RTI)

Taipei – 13. Januar 2021. Taiwans Außenministerium bedankte sich heute bei Deutschland für die gezeigte Solidarität mit Litauen im Handelsstreit mit China.

Am vergangenen Dienstag reiste Franziska Brantner, parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, für Gespräche in die litauische Hauptstadt Vilnius. Brantners Besuch gilt als Zeichen der Solidarität Deutschlands mit Litauen.

Brantner schrieb zu ihrem Besuch auf Twitter, dass der EU-Binnenmarkt unteilbar sei. Deutschland übe volle Solidarität mit Litauen im Angesicht handelspolitischer Spannungen mit China aus.

Taiwans Außenministerium bedankte sich heute bei Deutschland und anderen Ländern für die Unterstützung Litauens. Die Sprecherin von Taiwans Außenministerium Joanne Ou (歐江安) betonte, dass die Wirtschaftssanktionen Chinas nicht nur die Wirtschaftsordnung in der Europäischen Union beeinflussen, sondern auch die wirtschaftliche Entwicklung aller WTO-Mitgliedsstaaten beeinträchtigen. Taiwans Außenministerium rufe daher alle internationalen Partner zur Unterstützung Litauens auf, so Ou.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr