:::

Außenministerium besorgt über Unruhen auf den Salomonen

  • 26 November, 2021
Außenministerium besorgt über Unruhen auf den Salomonen
(Bild: 王照坤 für RTI)

Taipei – 26. November 2021. Taiwans Außenministerium hat heute angegeben, die Unruhen auf den Salomon-Inseln genau zu beobachten. Alle taiwanischen Staatsbürger auf den Salomonen sind laut dem Außenministerium in Sicherheit. 

Seit zwei Tagen kommt es in Honiara, der Hauptstadt der Salomonen, zu gewalttätigen Ausschreitungen. Dabei wurden insbesondere auch Gebäude und Geschäfte im chinesischen Viertel in Brand gesetzt und geplündert. 

Im Jahr 2019 hatte der Premierminister der Salomonen Mansseh Sogavare offizielle diplomatische Beziehungen mit Taiwan abgebrochen und diplomatische Beziehungen mit China aufgenommen. Viele der Protestierenden kommen aus der bevölkerungsreichsten Provinz Malaita und kritisieren den Abbruch der Beziehungen mit Taiwan. Premierminister Sogavare beschuldigte dagegen ausländische Mächte, die Unruhen anzustiften.  

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr