:::

US-Präsident: USA haben „Verpflichtung“ Taiwan zu verteidigen

  • 22 October, 2021
US-Präsident: USA haben „Verpflichtung“ Taiwan zu verteidigen
US-Präsident Joe Biden gestern während des CNN Bürgerforums in Baltimore. (Bild: AFP)

US-Präsident Joe Biden sagte gestern, dass die USA Taiwan im Falle eines chinesischen Angriffes verteidigen würden. US-Präsident Biden war während eines Bürgerforums in Baltimore auf die Möglichkeit eines Angriffes Chinas angesprochen worden. 

Die USA habe das mächtigste Militär der Welt und dies sei China und Russland bewusst. Er wolle keinen Kalten Krieg mit China, aber China müsse verstehen, dass die USA sich nicht zurückziehen werden, so US-Präsident Biden.

Im Falle eines chinesischen Angriffes auf Taiwan, hätten die USA laut US-Präsident Biden eine „Verpflichtung“ Taiwan zu verteidigen. 

Ein Sprecher des Weißen Hauses betonte danach jedoch, dass die Bemerkung des Präsidenten keine Veränderung der US-Politik gegenüber Taiwan darstelle. Grundlage der Beziehungen zu Taiwan sei weiterhin der Taiwan Relations Act, so der Sprecher des Weißen Hauses. 

Der Taiwan Relations Act regelt seit 1979 die inoffiziellen Beziehungen zwischen Taiwan und den USA. So haben die USA auf Grundlage des Taiwan Relations Act wiederholt Waffenverkäufe an Taiwan genehmigt. Jedoch haben die USA nie offiziell bestätigt, dass sie Taiwan im Falle eines chinesischen Angriffes unterstützen würden. Dies wird auch als „strategische Uneindeutigkeit“ bezeichnet. 

Der Sprecher von Taiwans Präsidialamt Xavier Chang (張惇涵) sagte, dass die Biden-Administration seit Amtsantritt wiederholt Unterstützung für Taiwan gezeigt habe. Die Position Taiwans sei unverändert: Taiwan werde sich keinem Druck beugen, aber auch nicht unüberlegt handeln, so Präsidialamtssprecher Chang. 

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr