:::

Öffnung der Grenzen für ausländische Ehepartner, minderjährige Kinder

  • 13 September, 2021
Öffnung der Grenzen für ausländische Ehepartner, minderjährige Kinder
Chen Tsung-yen (Archivbild: Epidemie-Kommandozentrum)

Taipei – 13. September 2021. Taiwans Behörden haben angekündigt, dass ausländische Ehepartner von Taiwanern und deren minderjährige Kinder mit sofortiger Wirkung wieder einreisen dürfen. Damit wurde ein seit Mitte Mai geltendes Einreiseverbot teilweise gelockert. 

Die Neuregelung gilt laut Vizeinnenminister Chen Tsung-yen (陳宗彥) auch für Ehepartner aus China, Hongkong und Macao, wenn sie mit einem Taiwaner verheiratet sind sowie für deren gemeinsame Kinder. Hintergrund für die Lockerung ist laut Chen das derzeit niedrige Infektionsgeschehen in Taiwan.

Einreisewillige Personen müssen bei Taiwans Vertretungsbüros im Ausland einen entsprechenden Visumsantrag stellen, so Chen weiter. Für sie gelte jedoch weiterhin eine 14-tägige Quarantänepflicht - ebenso wie für alle anderen Einreisenden in Taiwan.

Seit dem 19. Mai hat Taiwan seine Grenzen für fast alle Einreisende geschlossen. Nur Staatsbürger und Ausländer mit einer Aufenthaltserlaubnis waren ausgenommen. Weitere Ausnahmen gelten laut Chen für Notfälle oder aus humanitären Gründen – allerdings müsse in diesen Fällen ein Antrag im Voraus gestellt werden.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr